National Session Graz 2019

Bei der Nationale Sitzung des Europäischen Jugendparlaments Österreich kamen vom 5. bis 8. April über 100 junge Menschen aus Österreich sowie auch ganz Europa in Graz zusammen, um Fragestellungen zu dem zentralen Sitzungsthema “Populism and Prejudice: What happened to United in Diversity?” zu behandeln.
Besonders im Hinblick auf die EU-Wahlen im Mai bot Graz 2019 Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit sich mit aktuell relevanten politischen Themen zu beschäftigen und sich eine eigene Meinung zu bilden.

Im Rahmen der Simulation des Europäischen Parlamentes lernten die internationalen Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Menschenrechtsstadt Graz kennen und erlebten gemeinsam mit den österreichischen Jugendlichen einen kulturellen Austausch. Zusätzlich fand während der Veranstaltung die 20 Jahre EYP Austria Feier statt, die mit einer Gala inklusive Podiumsdiskussion zelebriert wurde. Außerdem erhielten die Delegierten durch Gespräche mit Experten einen fundierten Einblick in ihr jeweiliges Ausschussthema.

Es hat uns sehr gefreut, bei der Nationalen Sitzung gemeinsam mit allen Mitwirkenden einen Beitrag zur Stärkung der Demokratie leistet zu haben.

Regional Session Leoben 2019

Mit der Regional Session Leoben 2019 betrat EYP vom 1. bis 3. März zum ersten Mal obersteirischen Boden und brachte dabei ca. 75 Jugendliche aus der Region und verschiedenen Gegenden Europas zusammen. Die Lage in der Mur-Mürz-Furche, in der sich regionale Tradition und modernste wirtschaftliche Praktiken gegenüberstehen, gab uns den Anstoß für unser Motto „Tradition of Innovation: Embracing the Old and the New“, welches wir auf mehreren Ebenen verwirklichten:

Zum einen präsentierten wir die steirische Kultur einem internationalen Publikum und regten gleichzeitig kulturellen Austausch mit Angehörigen verschiedenster europäischer Länder an, zum anderen hielten wir aber auch aus EYP-Sicht zwar traditionelle Werte der Organisation hoch, ließen uns aber dadurch nicht vor Innovation in unseren Vorgehensweisen abschrecken und förderten diese dezidiert. Der Fortschritt war bei uns kein Bonus, sondern eine Anforderung an die Session unsererseits.

Somit stellten wir eine Veranstaltung auf die Beine, die sich bestmöglich in ihre Region einfügte und den ansässigen Jugendlichen eine geeignete Atmosphäre für Weiterbildung und persönliches Wachstum bot. Unter diesen Voraussetzungen wurden politische Probleme beleuchtet, die sich rund um Themen wie Industrialisierung, Nachhaltigkeit und Kultur drehten und nebenbei Freundschaften geschlossen und Kontakte geknüpft, die Grenzen überschreiten und Leoben ein wenig ins europäische Rampenlicht rücken ließen.

Regional Session Wien 2019

Die Regional Session Wien 2019 fand vom 1. bis zum 3. Februar statt und brachte rund 50 SchülerInnen aus der Region und weitere 30 internationale TeilnehmerInnen in Wien zusammen. Unter dem Motto “Be the Buildingstones of a diverse Europe” wurde bei diesem Projekt ganz besonders auf die Teilnehmer und deren Zukunftsvisionen für Europa eingegangen. Für uns stand dieses Thema besonders dafür den individuellen Meinungen der Teilnehmenden Gehör zu verschaffen um so Strategien entwickeln zu können, wie gemeinsam ein besseres Europa geschaffen werden kann. Wien ist als Zentrum Österreichs aber auch als eine Hauptstadt Europas weltbekannt. Die einzigartige Verbindung zwischen Internationalität und klassischer Kultur war für uns das perfekte Beispiel wie Individualität als Baustein für ein größeres ganzes dient.

Regional Session Villach 2019

Die Regional Session Villach 2019 fand von 11. bis zum 13. Jänner statt und brachte rund 50 SchülerInnen aus der Region und dem Rest Europas zusammenbringen. Unter dem Motto “Modernisation ahead – can Technology power our Society” soll bei diesem Projekt ganz besonders auf die technologischen Fortschritte unserer Zeit und deren Auswirkung auf unsere Gesellschaft eingegangen werden.

EYP Mini Session Vienna

On the 7th of March another of EYP Austria’s Mini Sessions took place in the beautiful city of Vienna at the BORG Lessinggasse, gathering students from 4 different schools.

The aim was to give young people an insight in the work of the EYP and an opportunity to discuss their opinions and views.

After a short opening held by the president of the session, Ricarda Pfingstl, the delegates were split into their respective committees to continue with Teambuilding. The day proceeded with Committee Work, in which the students discussed current topics, such as same-sex marriage or voting ages in Europe.

The results of the discussions were later on presented during the General Assembly, where all the committees gathered. In the following debates the delegates were able to ask questions about the solutions presented.

After a round of lively discussions the session was concluded with a short introduction of the work of the European Youth Parliament. We hope to see many of the delegates at our upcoming National Selection Conference, taking place in Salzburg.

The Mini Session Vienna was head-organised by Fiona Rechberg with the support of Theodora Steiner.

You are also interested in participating at one of our Mini Sessions or want to host one at your school? Contact the responsible board member Robin Hietz under robin.hietz@eyp.at!

 

EYP Mini Session Kufstein

 

The second Mini Session of this year took place at the HLW Kufstein in Kufstein.

Once again it was the goal to give students a first impression of the work which takes place in the European Youth Parliament by putting on the main parts of an EYP session, namely Teambuilding, Committee Work and General Assembly.

The day started of with a short general Team Building in which the 9 Officials introduced themselves to the 30 delegates. The Delegates were separated into smaller groups which discussed interesting topics like for example quotas of women in leading positions.

Afterwards the outcomes of these discussions were presented in the General Assembly, which was moderated by the president of the Session Sophia Simmill. The presentations were followed by rounds of Questions and Answers after which Mrs Simmill closed the Session with the European Anthem and a talk including further information about EYP.

This successful Session was made possible by the efforts of the Head Organiser Ali Nourouzi and his team. We hope to see many of the Delegates return to EYP at one of the upcoming Regional Sessions.

Do you also want to participate at one of our Mini Sessions? Contact the responsible Board Member Robin Hietz under robin.hietz@eyp.at!

EYP Mini Session Wiener Neustadt

Am 22. November trafen sich Mitglieder des Europäischen Jugendparlaments (EYP) aus ganz Österreich im Gymnasium Babenbergerring, um den SchülerInnen Wiener Neustadts EYP näher zu bringen.

Begonnen hat die Sitzung um sieben Uhr mit dem Teamaufbautraining im Turnsaal der Schule, wo der Präsident der Sitzung, Michael Ernst, alle Delegierten Willkommen hieß.

Nach einer raschen Einteilung in die Ausschüsse, ging das Teamaufbautraining in den Kleingruppen weiter. Schon bald darauf mussten die Ausschussvorsitzenden weiter zur akademischen Ausschussarbeit übergehen, um mit ihren Delegierten aktuelle Probleme der EU zu besprechen, zu verstehen und zu lösen.

In einer erholsamen Mittagspause, die allen von Weltladen versüßt wurde, hatten die SchülerInnen Zeit sich für den letzten großen Programmpunkt des Tages vorzubereiten: die parlamentarische Vollversammlung.

Die vier Ausschüsse erhielten nun die Möglichkeit ihr Thema, welches sie in den letzten Stunden besprochen hatten, samt Problemen und Lösungsansätzen, zu präsentieren. In den anschließenden Fragerunden konnten nun Delegierte anderer Ausschüsse noch einmal nachhaken und die Lösungen in Frage stellen. Nach zwei Stunden angeregter Diskussionen wurde die Sitzung abschließend mit der Europahymne geschlossen.

<$wrapper class="pagination">Seite 1 von 29123»<$wrapper>\n