Home-001

Politische Bildung für SchülerInnen

Unsere Mission ist es, die Entwicklung von jungen Leuten in politisch bewusste und verantwortliche Bürger zu unterstützen, indem wir sie in europapolitisches Denken einbinden und interkulturelles Verständnis fördern.

Home-002

Interkultureller Austausch

Bei unseren mehr als 200 europaweiten Veranstaltungen im Jahr treffen sich Jugendliche aus über 35 europäischen Ländern.

Home-003

Meinungen diskutieren

Wir bieten jungen Leuten ein unabhängiges Forum, ihre Meinungen zu diskutieren und Ideen auszutauschen.

Home-004_Awards_neu

Ausgezeichnetes Jugendbildungsprogramm

Das Europäische Jugendparlament Österreich wurde unter anderem mit dem Europa Staatspreis 2015 und dem European Change Communications Award 2014 ausgezeichnet.

Home-005_for-everyone

EYP ist für alle

Die EYP Gemeinschaft reicht von SchülerInnen von Berufsschulen oder Höheren Schulen zu Studierenden und schließt Jugendliche aus verschiedensten Hintergründen und aus dem ganzen Land mit ein.

Europäisches Jugendparlament Österreich (kurz: EYP)

EYP ist ein einzigartiges Bildungsprogramm, das Jugendliche aus ganz Europa zusammen bringt, um aktuelle, politische Themen in einem parlamentarischen Umfeld zu diskutieren.
Mehr erfahren ‣
SchülerInnen ‣
LehrerInnen ‣
Partner ‣

Stimmen über EYP

Jean-Claude Juncker

The European Youth Parliament has been a forum for discussion and reflection for European youth on European policies for more than 20 years. In this way, they contribute to building tomorrow’s Europe. I wish them all continued success.

Jean-Claude JunckerPresident of the European Commission@JunckerEU on Twitter
Asdin El Habbassi, BA

Die Mitwirkung von jungen Menschen, ist wie die Sonne für einen Baum, unverzichtbar in einem starken Europa.

Sei ein Teil vom EYP. Deine Zukunft, dein Europa!

Asdin El Habbassi, BAAbgeordneter zum NationalratAustrian Parliament
Mag. Maria Pichlbauer

Als Lehrerin scheint mir das EYP eine optimale Methode, Europa-politische Bildung zu erarbeiten, gleichzeitig Fremdsprachen zu trainieren und Wissen und Kompetenzen in der Praxis zu erproben. Als Referentin für EU/Internationalisierung am Landesschulrat für Steiermark empfehle ich allen mittleren und höheren Schulen im allgemeinbildenden und berufsbildenden Bereich sowie allen Berufsschulen, mit ihren SchülerInnen an den Aktivitäten des EYP teilzunehmen.

Mag. Maria PichlbauerLandesschulrat für Steiermark, Servicereferat EU-/ Internationalisierung
Robin Hietz

EYP heißt nicht nur, wo immer man hingeht neue Freundschaften zu schließen, sondern auch, dauerhaft herausgefordert zu werden, an sich zu arbeiten und sich zu verbessern. Es zeigt einem, was es wirklich heißt, Europäer zu sein.

Robin HietzSchüler und Mitglied von EYP Austria

Neuigkeiten

Regional Session Graz 2018

23 Apr 2018

“Connecting Europe”. Was für viele nur einfache zwei Wörter sind, hatte auf der regionalen Sitzung Graz 2018 eine ganz besondere Bedeutung. Vom 08.02.2018 bis 11.02.2018 fand unsere Sitzung in in der steirischen Landeshauptstadt statt, auf welcher dieses Motto weit über den akademischen Part hinaus gelebt wurde. Es waren drei Tage die nicht nur erfahrene EYPer aus über 14 Ländern miteinander verbunden haben, sondern auch neuen Teilnehmern die Möglichkeit gab, eine ganz besondere Verbindung mit unserem Verein aufzubauen.

 

Die Veranstaltung begann mit dem gemeinsamen Teil des gruppendynamischen Aufbautrainings im A&O Hostel, welches auch unsere Unterkunft war. Gleich danach wurde die Sitzung von der niederländischen Sitzungspräsidentin Francisca Somann im Rahmen eines Empfangs im Landtag offiziell eröffnet. Im Anschluss fand das gruppendynamische Aufbautraining innerhalb der Ausschüsse in der GIBS statt.

 

Am nächsten Tag befassten sich die TeilnehmerInnen innerhalb der Ausschüsse intensiv mit den Sitzungsthemen. Dieser Prozess wurde von erfahrenen AusschussmoderatorInnen geleitet. Unter dem Sitzungsmotto wurden Themen mit digitalem Bezug wie Cyber-Kriminalität oder Verschlüsselung diskutiert und Lösungen erarbeitet. Am Abend hatten Delegierte im Rahmen der “Connecting Europe Night”, welche in den Räumlichkeiten der Greenbox West stattfand, die Möglichkeit, EYP näherzukommen. Der Höhepunkt der Sitzung war die parlamentarische Vollversammlung am Sonntag, welche im Rathaus der Stadt Graz stattfand. Im Zuge dieser wurden die erarbeiteten Lösungen debattiert.

 

Landtag, Rathaus oder Greenbox. An herausragenden Veranstaltungsräumen hat es auf der Sitzung auf keinen Fall gemangelt. Besonders die Sitzungssäle für unsere Eröffnungszeremonie und die parlamentarische Vollversammlung haben für ein herausragendes flair gesorgt. In einer solchen Umgebung fühlt man sich schnell wie ein echter Parlamentarier. Das Land Steiermark stellte uns hierbei nicht nur den Landtag zur Verfügung sondern, neben zahlreichen privaten Partnern, auch eine beträchtliche finanzielle Unterstützung.

 

“#dahatsaguatesessengebn”. Aussagen und Posts wie diesen gab es einige nach der Sitzung. In der Tat hat die RS Graz 2018 mit ihrem kulinarischen Programm bei allen Teilnehmern voll gepunktet. Nicht nur das besondere Officials Dinner, das süße Gebäck oder der leckere Schweinsbraten werden nicht vergessen werden, sondern wohl vor allem auch der Kuchen mit Sitzungs Logo während unserer “Connecting Europe Night”.

 

Graz 2018 wird in Erinnerung bleiben. Mit Sicherheit in den Köpfen der Teilnehmer aber auch durch den herausragenden Media Output mit zahlreichen einzigartigen Fotos und Videos. Damit der Graz 2018 Spirit auch zu anderen Sitzungen getragen werden kann, gab es nicht nur Armbänder und Sticker sondern sogar eigene Session T-Shirts. Graz 2018 hat nicht bloß Menschen untereinander verbunden sondern auch Verbindungen zu dieser Stadt, dieser Veranstaltung und all den Erlebnissen dort geschaffen. Verbindungen die ein Leben lang erhalten bleiben.

 

Regional Session Wien 2018

23 Apr 2018

Die letzte von den drei regionalen Sitzungen fand vom 15. – 17. Februar 2018 in Wien statt. Das Organisationsteam, das schon mehrere Monate lang an dem Projekt arbeitete, traf sich schon am 13. Februar, um die letzten Vorbereitungen zu finalisieren. Am nächsten Tag kamen auch die Ausschussvorsitzenden, Sitzungsjournalisten und Jury an, um sich kennenzulernen und auch an verschiedenen Trainingseinheiten teilzunehmen. Die wirkliche Sitzung begann mit dem Eintreffen der Delegierten und dem General Teambuilding im Votivpark. Am Abend konnten die Jugendlichen aus ganz Europa andere Kulturen durch das Essen beim Eurovillage kennenlernen.

 

Am zweiten Tag wurde in den Komitees hart an den Ausschüssen gearbeitet. Die Themen der Ausschüsse waren alle unter dem zentralen Sitzungsthema Fighting for Fairness. Die Teilnehmer haben sich also mit dem Thema der Gerechtigkeit auseinandergesetzt und konnten ihre Definition des Wortes und ihre Ideen dazu austauschen. Das Motto war auch in verschiedenen Medienprojekten der Sitzungsjournalisten präsent. Eines von diesen Projekten wurde am dritten Tag bei der Generalversammlung präsentiert. Die Generalversammlung fand im Jugendzentrum statt und brachte die Sitzung zu einen schönem Ende.

 

Ein großes Dankeschön geht an die KHG Wien, das unser Venue für das Teambuilding und für die Ausschussarbeit war und wo auch alle Teilnehmer schlafen konnten. Die KHG Wien sorgte für eine besondere Atmosphäre, da alle für diese paar Tage zusammen lebten.

© EYP Austria 2016